Verwaltungsgebäude, Andreaskirchplatz 1 in Brühl-Vochem 02232/15101-0

Seitenansicht des Verwaltungsgebäudes in Brühl-Vochem, Andreaskirchplatz

  Am 9. Juni traf sich die Kreissynode zu ihrer Frühjahrstagung im Berufsförderungswerk Köln der Diakonie Michaelshoven. Das Thema der Synode war das Nachdenken über den Gottesdienst und das Entdecken von Chancen zur Weiterentwicklung und Profil...
  Vom 30. Mai bis zum 03. Juni nahmen Jugendliche der Evangelischen Jugend aus Köln und Umgebung beim „European Youth Event" in Straßburg teil; darunter 5 Jugendliche aus unserem Kirchenkreis. Zum European Youth Event kamen etwa 8.000 14- bis 25...

Die größte evangelische Kirche in Asien feierte Jubiläum, Gemeinden aus Köln-Süd waren beteiligt.

Von Reinhard und Rita Radloff


P1040503-1
Mehr als 20.000 Christen
haben in Tarutung auf Sumatra/Indonesien das 150-jährige Jubiläum der Batak-Mission gefeiert. Aus den Gemeinden in Köln-Süd waren drei Delegierte zu den großen Feierlichkeiten in Tarutung, dem Sitz der Kirchenleitung gereist. Pfarrerin Koch-Torjuul aus Frechen, Pfarrer Jansen-Haß aus Brühl und der Ausschussvorsitzende Reinhard Radloff waren unter den Ehrengästen, zusammen mit anderen deutschen Partnerschafts-Gruppen und fünf Bischöfen aus afrikanischen Mitgliedskirchen der VEM.

Wir haben einen großen Wandbehang mitgenommen und überreicht, für den alle Gemeinden und Hauptarbeitsbereiche des Kirchenkreises bunte Stoffäpfel als symbolische „Früchte des Glaubens" angefertigt hatten. Viele Chöre und Musikgruppen traten auf, und nach den offiziellen Ansprachen und der langen Predigt erlebten wir am Nachmittag des 2. Oktobers ein buntes Fest mit Tänzen und Gesängen.Tanz Palmarum hell 1

Auf Sumatra wurde viel gefeiert -->  (v.l.n.r.: Pfr. Jansen-Haß, Pfarrerin Koch-Torjuul und Reinhard Radloff mit Segenstüchern – Ulos –  der Batak-Christen)

Heute ist aus den Anfängen der Batak-Mission die größte evangelische Kirche Asiens geworden: die Christliche Toba-Batak-Kirche (HKBP). Die Rheinischen Missionsgesellschaft (RMG), heute: Vereinte Evangelischen Mission (VEM), hatte vor 150 Jahren die Mission unter dem Volk der Batak auf Sumatra begonnen.

Im Oktober 1861 beschlossen die Missionare der RMG, vier Missionsstationen im Batak-Gebiet auf Sumatra einzurichten. Dieses Datum sieht die Toba-Batak-Kirche als ihr Gründungsdatum an. Im Mai 1862 landete dann der deutsche Missionar Ludwig Ingwer Nommensen in Barus auf Nordsumatra. Von dort brach er in das Silindung-Tal auf zum Volk der Batak. Gott segnete sein Wirken so sehr, dass viele ihn bis heute als den ‚Apostel der Batak' verehren".

56 Jahre lang wirkte Nommensen bis zu seinem Tod 1918 im Silindungtal und am Tobasee, Wie der Apostel Paulus zog er von Ort zu Ort und gründete viele Gemeinden. Mit anderen deutschen Missionaren und deren Frauen schob er die Ausbildung einheimischer Lehrer und Pfarrer an um die HKBP (Huria Kristen Batak Protestan) möglichst schnell selbständig zu machen. Neben der Verkündigung des Evangeliums baute er Schulen und eine medizinische Versorgung für die Bataker im Hochland Sumatras auf und kümmerte sich um Witwen, Waisen und Leprakranke und deren Angehörige. Nommensen übersetzte das NT und ausgewählte alttestamentliche Geschichten.

Die Folgen der Arbeit Nommensens, der anderen Missionare und ihrer Ehefrauen sind bis heute sichtbar: Nommensen und seine Mitarbeiter wollten ein Christentum, das die Wurzeln der Batak respektiert und ihr Selbstbewusstsein stärkt.P1040589

Gastgeschenk aller Gemeinden des KK Köln-Süd: Ein Wandbehang mit Früchten des Glaubens --> (links: Sup. Silitonga, KK Silindung, rechts: Pfarrerin Koch-Torjuul aus Frechen)

Über die VEM hat der Kirchenkreis Köln-Süd seit über 25 Jahren enge Kontakte zur HKBP-Kirche entwickelt, zunächst zum kirchlichen Krankenhaus in Balige am Tobasee, später auch zu dem Kirchenkreis Silindung in Nordsumatra. Gemeinsam bearbeitet der Partnerschafts-Ausschuss  des Kirchenkreises Themen zur Gemeindeentwicklung, zur Ausbildung von Jugendlichen, Frauen und Männern. Gemeinsam setzen wir Entwicklungsprojekte auf Nordsumatra um, z. B. zur Wasserversorgung einsam gelegener Dörfer, und wir haben in mehreren Gemeinden Schüler-Patenschaften mit hiesigen Familien aufgebaut.

Zusammen mit unseren indonesischen Geschwistern lernen wir Deutschen viel miteinander, pflegen geistlichen Austausch und staunen, wie Gottes gute Botschaft in einem ganz anderen kulturellem Umfeld gelebt wird.

In diesem Sommer hat unser Partner-KK Silindung sein 100-jähriges Jubiläum gefeiert, und im Herbst 2011 feierte die Gesamtkirche ihre Gründung vor 150 Jahren.

Beiträge des Amtes für Presse und Kommunikation des Kirchenverbandes Köln und Region

Einen einjährigen, gemeinsamen Weg zum gegenseitigen Wahrnehmen, den gehen eine Rabbinerin, eine Imamin, eine evangelische Pfarrerin und ein Pfarrer ab September 2018 in einem gemeinsamen Studienjahr in der Melanchthon-Akademie. Ihr Motto: „SCHRIFT.G...
Los geht’s am Freitag mit dem schwedischen Trollchor in der Immanuel-Kirche, am Samstag und Sonntag wird ein Kindermusical im Martin-Luther-Haus aufgeführt, man kann beim Tanzen in der Matthäuskirche zuschauen oder auch mitmachen, sich architektonisc...
Beieinander bleiben und weitergehen.Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Köln zum sogenannten „Kommunionstreit“ in der Ökumene:„Das Reformationsjahr 2017 hat die Kirchen weltweit auf Jesus Christus als den Ursprung unseres Gl...
Sie kämpfen gegen die Ermordung von Frauen. Gegen Verstümmelung und Missbrauch. Sie setzen sich ein für die Selbstbestimmung von Menschen und für einen respektvollen Umgang miteinander. Dafür wurde die Frauenrechtsorganisation „Visitación Padilla“ am...
Der seit einigen Wochen öffentlich geführte Streit zum Empfang der Eucharistie für evangelische Ehepartner schadet zunehmend den ökumenischen Errungenschaften der letzten Jahre und Jahrzehnte, finden Gregor Stiels, Vorsitzender des Katholikenausschus...
Was haben Fußball und Kirche gemeinsam? So einiges. Das Fußballspiel folgt ähnlich strengen Regeln wie der Gottesdienst seiner Liturgie. Für viele Besucherinnen und Besucher ist es eine Abkehr vom Alltag, ein Höhepunkt der Woche, eine Welt, der manch...
Der intensiven Diskussion folgte am Ende ein Statement zum einmütigen Miteinander: „70 Jahre Staat Israel und der christlich-jüdische Dialog. Der Streit um die Arbeitshilfe ‘70 Jahre Staat Israel. Ein Termin im christlichen Kalender?‘“ lautete der Ti...
„Gottesdienst wirkt – Wirkfelder des Gottesdienstes entdecken und gestalten“ lautete das Hauptthema der Frühjahrssynode des Kirchenkreises Köln-Süd. Superintendent Dr. Bernhard Seiger begrüßte 84 Synode im Berufsförderungswerk Köln der Diakonie Micha...
Die Verwendung von Inhalten der nordischen Mythologie im Rechtsextremismus nimmt Professor Dr. Dr. Georg Schuppener bei seinem Vortrag „Germanisch? Nordisch? Deutsch?“ in der Evangelischen Kirchengemeinde Frechen in den Fokus. Wie schon im Nationalso...
Die Karl Rahner Akademie und die Melanchthon-Akademie in Köln laden am Dienstag, 12. Juni 2018, um 19 Uhr gemeinsam zu einem Podiumsgespräch zum Thema „70 Jahre Staat Israel und der christlich-jüdische Dialog“ ein. Veranstaltungsort ist die Karl Rahn...
Die folgenden Artikel werden vom Amt für Presse und Kommunikation des Kirchenverbandes Köln zur Verfügung gestellt.
:
Podiumsdiskussion in der Karl-Rahner-Akademie über den christlich-jüdischen Dialog und den Streit um die Arbeitshilfe „70 Jahre Staat Israel. Ein Termin im christlichen Kalender?“
Der intensiven Diskussion folgte am Ende ein Statement zum einmütigen Miteinander: „70 Jahre Staat Israel und der christlich-jüdische Dialog. Der...
[...]
„Was Sie hier gerade tun, ist das Bestmögliche“ - Frauenrechtsdelegation aus Honduras besuchte das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Sie kämpfen gegen die Ermordung von Frauen. Gegen Verstümmelung und Missbrauch. Sie setzen sich ein für die Selbstbestimmung von Menschen...
[...]
Kölner Kirchenbank mit Dr. Martin Bock: Einladung zum neuen Studienjahr „SCHRIFT.GESPÜR – Thora. Bibel. Koran. hoch drei“
Einen einjährigen, gemeinsamen Weg zum gegenseitigen Wahrnehmen, den gehen eine Rabbinerin, eine Imamin, eine evangelische Pfarrerin und ein Pfarrer ab...
[...]
Podiumsdiskussion zum Streit um die Arbeitshilfe „70 Jahre Staat Israel. Ein Termin im christlichen Kalender?“ der Evangelischen Kirche im Rheinland
Die Karl Rahner Akademie und die Melanchthon-Akademie in Köln laden am Dienstag, 12. Juni 2018, um 19 Uhr gemeinsam zu...
[...]
Tipp: Nordische Mythologie und Rechtsextremismus - Ein Vortrag von Professor Dr. Georg Schuppener in der Evangelischen Kirche Frechen
Die Verwendung von Inhalten der nordischen Mythologie im Rechtsextremismus nimmt Professor Dr. Dr. Georg Schuppener bei seinem Vortrag „Germanisch? Nordisch?...
[...]
„Der ‚Kommunionstreit‘ schadet der Ökumene.“ Stellungnahme von Stadtsuperintendent Rolf Domning und Gregor Stiels, Vorsitzender des Katholikenausschusses
Der seit einigen Wochen öffentlich geführte Streit zum Empfang der Eucharistie für evangelische Ehepartner schadet zunehmend den ökumenischen Errungenschaften der...
[...]
Stellungnahme der ACK Köln zum sogenannten „Kommunionstreit“ in der Ökumene – und eine Einladung zum ökumenischen Gottesdienst mit Tauferinnerung im Baptisterium
Beieinander bleiben und weitergehen. Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Köln zum sogenannten „Kommunionstreit“ in der Ökumene: „Das Reformationsjahr 2017...
[...]
Die Fußball-WM startet! Viele Gemeinden laden zum gemeinschaftlichen Fußballschauen in geselliger Atmosphäre ein
Was haben Fußball und Kirche gemeinsam? So einiges. Das Fußballspiel folgt ähnlich strengen Regeln wie der Gottesdienst seiner Liturgie. Für...
[...]
Wochenend-Tipps: Versteigerung alter Gütermann-Nähschränke, Barocktänze, Tag der Architektur, Kindermusical „Wie schön war die Stadt Ninive…“ und ein schwedischer Trollchor
Los geht’s am Freitag mit dem schwedischen Trollchor in der Immanuel-Kirche, am Samstag und Sonntag wird ein Kindermusical im Martin-Luther-Haus...
[...]
Nachrichten von der Frühjahrssynode 2018 des Kirchenkreises Köln-Süd: Hauptthema „Gottesdienst wirkt in allen Milieus“
„Gottesdienst wirkt – Wirkfelder des Gottesdienstes entdecken und gestalten“ lautete das Hauptthema der Frühjahrssynode des Kirchenkreises Köln-Süd. Superintendent Dr. Bernhard...
[...]
Tageslosung 22.06.2018
Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR.

Gottesdienste

Gottesdienste im Ev. Kirchenkreis Köln-Süd

Konzerte

Konzerte (Link öffnet neues Fenster)
Copyright © 2018 - Ev. Kirchenkreis Köln-Süd - Alle Rechte vorbehalten