Verwaltungsgebäude, Andreaskirchplatz 1 in Brühl-Vochem 02232/15101-0

Seitenansicht des Verwaltungsgebäudes in Brühl-Vochem, Andreaskirchplatz

​Am 26.Januar 2019 lädt der Kirchenkreis Köln-Süd zum 26. Mal in Folge zum Frauentag ein. Im Berufsförderungswerk Köln der Diakonie Michaelshoven wird der Tag der Frauen das Thema "Was mich TRÄGT..." zum Inhalt haben. Mit zwei untersch...
  Kerzen flackern, die Nacht ist kalt, die Familie macht sich bereit, für den heiligen Abend. Sie schaut in den Spiegel und denkt: „Schon wieder ist ein Jahr vergangen; und immer noch ist alles beim Alten. Es gab ein paar schöne Momente – den Ur...

Diakonische Hilfe für bedürftige Familien auf Sumatra

(Text Reinhard Radloff , Bilder vom HKBP-Kirchenkreis Silindung)

Seit zehn Jahren läuft schon diese praktische Hilfe von Familien und Gemeinden unseres Kirchenkreises Köln-Süd. Im Rahmen der seit gut 20 Jahren bestehenden Partnerschaft zum Kirchenkreis Silindung der Toba-Batak-Kirche (HKBP) wurden wir vor etwa 12 Jahren gebeten, einem Realschüler aus Tarutung, Nordsumatra finanziell zu helfen, seine Schulausbildung zu beenden. Da hierfür keine Gelder bei den gemeinsam finanzierten Projekten eingeplant waren, haben wir zunächst private Gelder überwiesen, 60 Euro für sechs Monate (damals noch 120 DM). Nach zwei Jahren schaffte Indra Jody, der 15-jährige Junge aus Tarutung, tatsächlich seinen Schulabschluss. (Das Bild rechts zeigt 11 der Patenschüler im April 2009, mit ihrer Betreuerin, Diakonisse Florida Limbong)

Ende 2002 wurde uns dann eine Liste mit sechs Schülern und Schülerinnen aus Silindung vorgeschlagen, deren Eltern so bedürftig waren (meist war ein Elternteil schon gestorben), dass sie die Schulgebühren, Bücher und Schreibmaterial für die Kinder nicht bezahlen konnten. Es drohte vorzeitiger Abgang aus der Schule, auch bei begabten Kindern. Im Partnerschaftsausschuss entschlossen wir uns hierfür auf die Suche nach Patenfamilien zu gehen. Bald fanden sich sechs Familien in den Gemeinden Kerpen, Sindorf und Liblar, die für jeweils 6 Monate 60 Euro an das Kirchenkreisbüro in Brühl überweisen. Von hier aus geht das gesammelte Geld an den Partner-Kirchenkreis auf Nordsumatra, der die Stipendien an die Familien der Schüler verteilt.

Aus diesen Anfängen vor zehn Jahren sind inzwischen 21 Schüler- bzw. Studenten-Patenschaften geworden (Stand Januar 2013). Über diese persönlichen Patenschaften hinaus sind seit etwa fünf Jahren auch diakonische Sammlungen in den Gemeinden Brühl, Hürth-Gleuel und Frechen von den Presbyterien beschlossen worden. Neben praktischen Projekten zur Wasserversorgung entlegener Dörfer kommen diese Sammlungen auch älteren Jugendlichen zu Gute, die ohne finanzielle Beihilfen nicht studieren könnten. So haben die Partnerschaftskomitees in Köln-Süd und Silindung sowie das Komitee unseres zweiten Partners, dem Krankenhaus Balige mit Pflegeakademie, Vereinbarungen erarbeitet Studenten zu fördern. Für zunächst fünf Jahre sollen jeweils 5 bis 10  Studenten aus Silindung und an der Akademie in Balige nach Leistungs- und Bedürftigkeitskriterien ausgewählt werden, die regelmäßig 20 bis 50 € im Monat für ihren Grundbedarf erhalten. Das entspricht in Indonesien etwa der fünffachen Kaufkraft.

Von den ersten ausgewählten Studenten für die Fonds unserer Partner (zur Zeit in Balige 5 Studenten, beim KK Silindung 10 Studenten) haben wir inzwischen dankbare Rückmeldungen per E-Mail. Wir verstehen die Schüler-Patenschaften und die diakonischen Studentenfonds als einen aktiven Beitrag, unseren Wohlstand in Deutschland mit bedürftigen Familien der Partnerkirche auf Sumatra zu teilen. Herzlichen Dank an alle Patenfamilien und die Spender bei den Diakoniesammlungen! 

Weitere Informationen gebe ich Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail.

Reinhard Radloff (Beauftragter des Kirchenkreises für Weltmission und Partnerschaften):  Tel. 02235/41859 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beiträge des Amtes für Presse und Kommunikation des Kirchenverbandes Köln und Region

Bastian Campmann (41), Frontmann der Kölsch-Rockband Kasalla und Vater einer eineinhalb Jahre alten Tochter, lebt als geborener Kölner in der Südstadt. Mit dem Vringstreff und seinen Gästen fühlt er sich schon als Veedels-Nachbar verbunden. Bastian C...
Einmal ein Fernsehstar sein! Einmal über den roten Teppich laufen – wie die ganz großen Stars –  das war eines der Ziele von 112 Kindern mit ihren Vätern. Gemeinsam hatten sie sich von Kerpen aus auf den Weg in die MMC-Filmstudios nach Köln-Ossendorf...
Kostenlose Weihnachtsbäume für Gemeinden –  mit dieser Aktion sagt die Antoniter Siedlungsgesellschaft (ASG) in diesem Jahr Danke. Die Aktion richtet sich an Gemeinden, mit denen die Wohnungsbaugesellschaft in den letzten zwölf Monaten eng zusammenge...
Hier trifft Ökumene auf Tradition. Am Samstagabend vor dem ersten Advent haben der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Erzbischof von Köln gemeinsam eine Vesper in der Basilika St. Aposteln am Kölner Neumarkt gefeiert. Das Thema Frie...
Dieses Wochenende freuen wir uns über einen Adventskalender voll mit vielen guten Veranstaltungen! Vom Singen und Helfen bis hin zum Weihnachtszaubermarkt. Das zweite Adventswochenende wird richtig weihnachtlich!„Sing and help“ in der Dietrich-Bonhoe...
Rund 200 Vertreterinnen und Vertreter zahlreicher gesellschaftlicher Gruppen hat  Stadtsuperintendent Rolf Domning zum Jahresempfang des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region in der bis auf den letzten Platz besetzten Kartäuserkirche am Mont...
Die Melanchthon-Akademie und die Evangelische Akademie im Rheinland eröffnen bereits am 06.12.2018 um 19 Uhr das „Karl-Barth-Jahr 2019“ mit einem Streitgespräch in der Kölner Trinitatiskirche, Filzengraben 4, 50678 Köln. Die Evangelische Kirche feier...
Das Reformationsjubiläum 2017 war stark durch ökumenische Impulse geprägt. Das Gemeinsame der Evangelischen und der Katholischen Kirche sollte im Vordergrund stehen. „Das Reformationsjubiläum 2017 – und was ihm folgte“, lautete der Titel eines ökumen...
Bis Epiphanias, 6. Januar 2019, sind in über 100 Kirchen, Geschäften und anderen Institutionen insgesamt rund 120 Krippen des 23. Kölner Krippenwegs zu sehen. Mit dabei sind auch Einrichtungen in evangelischer Trägerschaft. Zum ersten Mal ist in dies...
Wie gelassen sind Sie in Streitsituation, wie viel Angriff lassen sie zu ohne in die aggressive Gegenwehr zu gehen? Dagmar Schwirschke geht diesmal in #allehandalltagsgeschichten dieser Frage nach und ist beeindruck von einem jungen Mädchen. Zufällig...

Tageslosung

Dienstag, 11. Dezember 2018:

Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden.
Jesaja 49,13

Christus Jesus wurde für uns zur Weisheit durch Gott und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung.
1.Korinther 1,30

Gottesdienste

Gottesdienste im Ev. Kirchenkreis Köln-Süd

Konzerte

Konzerte (Link öffnet neues Fenster)
Copyright © 2018 - Ev. Kirchenkreis Köln-Süd - Alle Rechte vorbehalten
.
previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen